30. Mai 2019

Baustatistik 1. Quartal 2019

Baustatistik 1. Quartal 2019

Im 1. Quartal 2019 erhöhte sich die Zahl der erteilten Baubewilligungen gegenüber dem Vorjahresquartal von 80 auf 101. Die geplanten Investitionen von CHF 109.1 Mio. lagen 44.5% über jenen des Vorjahresquartals. Die Zunahme betrifft insbesondere den Bereich Wohnen, wo mit Baukosten von CHF 93.8 Mio. geplant wurde, nach CHF 37.7 Mio. im Vorjahresquartal. Im Bereich Industrie und Dienstleistungen wurde hingegen ein deutlicher Rückgang von CHF 32.4 Mio. auf CHF 9.9 Mio. verzeichnet. Die Investitionen nahmen sowohl für Neubauprojekte als auch für Veränderungsbauprojekte zu.

Private Auftraggeber planten im 1. Quartal 2019 mit Baukosten von CHF 102.7 Mio., nach CHF 71.4 Mio. im Vorjahresquartal. Die erteilten Baubewilligungen an öffentliche Auftraggeber umfassten Bauprojekte mit geplanten Baukosten von CHF 6.4 Mio., nach CHF 4.1 Mio. im Vorjahresquartal.

Die im 1. Quartal 2019 erteilten Baubewilligungen umfassten 92 neue Wohnungen. Im 1. Quartal des Vorjahres waren 39 neue Wohnungen bewilligt worden.

 

Die vollständige Baustatistik kann hier eingesehen werden.

Zurück